prague baroque orchestra & vocal ensemble               
 

AKTUELLES

Unsere Pläne für Sommer 2014
10356252 10152470776951900 4765552356034668673 nNach unserem Konzert in Riga wird Collegium 1704 am 20. August auf einem der renommiertesten polnischen Festivals, dem Internationalen Musikfestival „Chopin und sein Europa“, ein unkonventionelles Programm darbieten, das Sie zum Teil womöglich von unserem Konzert mit Raffaella Milanesi im Prager Rudolfinum kennen. Es beinhaltet zum einen Musik von Rossini, Donizetti und Bellini, darüber hinaus führen wir zum ersten Mal die Sinfonie D-Dur des tschechischen Komponisten J. V. H. Vořišek auf. Entsprechend der Dramaturgie des Chopin-Festivals steht damit ein viel jüngeres Werk auf dem Programm, als Collegium 1704 gewöhnlich darbietet.

Es ist ein großes Privileg und eine Ehre, bei einem der größten Alte-Musik-Festivals der Welt, dem Festival Alte Musik Utrecht, Ensemble in Residenz sein zu dürfen und mehrere Konzerte aufzuführen. Collegium 1704 wird drei unterschiedliche Konzerte präsentieren: Im Eröffnungskonzert des Festivals am 29. August widmen wir uns mit Werken der Komponisten Zelenka, Tuma und Fux unserer Musik Böhmens (live übertragen von den Sendern Avro TV und vom holländischen Radio 4). Am 1. September führen wir das „Oratorio di San Giovanni Nepomuceno“ des italienischen Komponisten Antonio Caldara auf. Unser drittes Konzert unter dem Titel „Salon Praga 1723“ stellt am 2. September Instrumentalmusik von Zelenka, Reichenauer, Brescianello und Orschler vor.

Im späten Sommer kehren wir für zwei weitere Konzerte am 6. und 7. September im Rahmen des legendären Festivals Wratislavia Cantans nach Polen zurück, wo Collegium 1704 sehr populär ist. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto „Aus der Dunkelheit zum Licht“. Collegium 1704 wird Händels „Dixit Dominus“ und das „Requiem in D-Dur“ von Jan Dismas Zelenka aufführen.


 
Alte-Musik-Festival in Riga
RundaleAm 12. Juli konzertiert Collegium 1704 gemeinsam mit dem Bariton Tomáš Král beim Alte-Musik-Festival in Riga, der europäischen Kulturhauptstadt des Jahres 2014. Das Programm beinhaltet Kompositionen von Vivaldi, Händel, Zelenka sowie Bachs Kantate „Ich habe genug“. Das Konzert wird in Rigas Perle der Barockarchitektur, dem Schloss Rundāle, stattfinden.






 
Musikbrücke Prag – Dresden mit erstem Jubiläum – das 100. & 101. Konzert
Hudebni-most 2014 foto1 web c-Xiaohui-ShanSeit dem Jahr 2008 verbindet der Konzertzyklus, der parallel in beiden Städten veranstaltet wird, Prag und Dresden miteinander. In frühen Jahren noch ein Geheimtipp, ist die Musikbrücke Jahr für Jahr gewachsen und spannt sich mittlerweile auf festen Pfeilern zwischen Moldau und Elbe. Im siebten Jahrgang des Konzertzyklus können sich Veranstalter und Publikum nun über ein erstes Jubiläum freuen: Am 14. Juni 2014 gestalten Collegium 1704 und Collegium Vocale 1704 in der Prager Kirche der Jungfrau Maria Schnee das 100. Konzert der Musikbrücke Prag – Dresden. Am darauffolgenden 15. Juni gehen sie den ersten Schritt über die 100 hinaus, und das Dresdner Publikum erlebt, der Philosophie der Reihe entsprechend, die gleiche Aufführung als 101. Konzert dieser Reihe.

Das Programm widmet sich der faszinierenden Mystik der barocken Polyphonie in den Werken neapolitanischer Meister. Es erklingen Domenico Scarlattis „Stabat Mater“, Francesco Durantes „Miserere“ sowie Alessandro Scarlattis Kantate „Bella Madre de’fiori“. Darbietende sind die Sopranistin Hana Blažíková, das Vokalensemble Collegium Vocale 1704 und das Prager Barockorchester Collegium 1704 unter der Leitung von Václav Luks.

Karten für das Konzert in Dresden erhalten Sie hier.


 
Collegium 1704 se neúčastní žádných "tahanic"
There are no translations available.

vaclav luks foto c martin straka 6 20140121 1417802874V pátečním (6. 6. 2014) vydání MF DNES se orchestr Collegium 1704 stal terčem lživého útoku, které obsahují skandální nařčení z nekalého jednání při získávání dotací. Byť zásady velí na nactiutrhačné pomluvy nereagovat, pozadí vzniku této „kauzy“ je v kontextu celé kulturní scény natolik alarmující, že se k věci přesto musíme vyjádřit.

Celý text najdete v polemice Václava Lukse a v publikované tiskové zprávě




 
 
Wiederaufnahme von Händels Rinaldo in Prag
Rinaldo foto-Hana SmejkalováDas Prager Nationaltheater präsentiert die Wiederaufnahme von G. F. Händels Oper „Rinaldo“ mit Collegium 1704 am 14. Juni 2014. Eine zweite Vorstellung findet am 24. Juni 2014 statt.

Die von Musikliebhabern und Kritikern geschätzte Co-Produktion des Nationaltheaters Prag, des Théâtre de Caen, der Opéra de Rennes und des Grand Théâtre de Luxembourg hatte ihre Premiere im Jahr 2009. Radio France titelte damals „die schönste Aufführung des Jahres 2010“.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Nationaltheaters.


 
The Opening Concerts at Tage Alter Musik in Regensburg
Collegium 1704 07 eThese words from the fifth Ode of Henry Purcell invites the listeners to Tage Alter Musik Festival in Regensburg. Collegium 1704 and Collegium Vocale 1704 under the leadership of Václav Luks will open the festival on Friday 6. 6. 2014 with Bach's "opus summum" Mass in b minor in a renovated church Dreieinigkeitskirche.The concert will be broadcast live on Bavarian Radio BR-KLASSIK from 20:00.

You can listen to the concert on Friday here.

Collegium 1704 | mobil: +420 773 99 1704 | tel.: +420 246 052 456 | e-mail: info@collegium1704.com | adresa: Mánesova 813/4, 120 00 Praha, ČR

2013 © Collegium 1704
TschechischeFranzösischeEnglishDeutsch