FB   Twitter   You Tube

Terminkalender

Rudolfinum - Dvořák Hall
15 / 2 / 2021
06_WEB_Missa.jpg

De profundis

Für František Ignác Tůma wurde Wien zu einer langfristigen Heimat und er trugt in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts zur Bildung der Wiener Musikkultur bei. Im Gegensatz zu ihm besuchte Jan Dismas Zelenka die kaiserliche Hauptstadt lediglich, um 1716-19 Kontrapunkt bei dem berühmten J. J. Fux zu studieren. Diese kurze Erfahrung beeinflusste Zelenkas Musiksprache dennoch so stark, dass die Inspiration durch den klassischen Kontrapunkt auch in den Werken wie des Miserere d moll, nachvollzogen werden kann.




Rudolfinum, Prag, Tschechische Republik
15. 02. 2021 – 19.30 Uhr


Collegium 1704 & Collegium Vocale 1704
Václav Luks | Dirigent

A. Caldara  Missa Matris dolorosa                           
J. D. Zelenka — 
De profundis ZWV 97          
J. D. Zelenka  
In exitu Israel ZWV 83
F. I. A. Tůma — 
Stabat Mater             
J. D. Zelenka  — 
Miserere d moll ZWV 56







Das könnte Sie auch interessieren:

Keine Termine

Zurück

Bleiben Sie in Kontakt

Recherche

FB Twitter You Tube flickr gr Pro cleny
Collegium 1704 o. p. s. Mánesova 813/4, 120 00 Prag 2, Tel: +420 246 052 456, E-mail: info@collegium1704.com