FB   Twitter   You Tube

Terminkalender

Rudolfinum - Dvořák Hall
1 / 4 / 2021
07_WEB_Brockes2.jpg

Brockes-Passion

Im protestantischen Europa war die Aufführung der Passion ein wesentlicher Bestandteil der Liturgie der Osterwoche. Die Johannes-Passion und die Matthäus-Passion von J. S. Bach sind die bekanntesten Werke des Passionsrepertoires, die bis heute erhalten sind. Telemanns Passion, basierend auf dem Libretto des zu seiner Zeit sehr beliebten Hamburger Dichters Heinrich Brockes, zeigt beispielhaft den außerordentlichen Reichtum und die Vielfalt dieses Teils der deutschen protestantischen Musik.




Rudolfinum, Prag, Tschechische Republik
01. 04. 2021 – 19.30 Uhr


Deborah Cachet | soprano, Tochter Zion
Václava Krejčí-Housková 
| mezzosoprano, Judas & Eine Gläubige Seele
Samir Bouadjadja 
| tenor, Petrus
Eric Stoklossa 
| tenor, Evangelist
Tomáš Šelc 
| bass, Jesus

Collegium 1704 & Collegium Vocale 1704

Václav Luks | Dirigent

G. Ph. Telemann  — Der für die Sünde der Welt leidende und sterbende Jesus TVWV 5:1




Das könnte Sie auch interessieren:

Keine Termine

Zurück

Bleiben Sie in Kontakt

Recherche

FB Twitter You Tube flickr gr Pro cleny
Collegium 1704 o. p. s. Mánesova 813/4, 120 00 Prag 2, Tel: +420 246 052 456, E-mail: info@collegium1704.com